Meine Sicht als Gesangsp├Ądagogin

Flei├č im Handwerklichen ist die Grundlage aller k├╝nstlerischen Leistung. Man lasse sich immer wieder vom Lehrer kontrollieren, suche sich selbst im Grammophon zu h├Âren, schw├Âre auf keine Schule, sondern suche ├╝berall zu lernen, wo irgend etwas lernenswert erscheint. Der wahre K├╝nstler lernt nie aus!

Oskar Noe, 1872-1910, in: ÔÇ×Technik der deutschen GesangskunstÔÇť)

Ich habe gern mit Menschen jeden Alters zu tun und genie├če die Arbeit mit den verschiedensten Stimmen an Liedern, Arien, Chansons sowie Songs aus Musical, Jazz und Pop. Dabei interessiere ich mich in starkem Ma├če f├╝r das individuell Besondere des Lernenden. Wichtig ist mir, dass im Unterricht ein Vertrauensverh├Ąltnis in angenehmer und entspannter Atmosph├Ąre entsteht. Erst dann ist es m├Âglich, die musikalisch-s├Ąngerischen Fantasiewelten des Singenden gemeinsam zu entdecken und zu erforschen, wie diese erfolgreich in den Vortrag bzw. die Performance eingebracht werden k├Ânnen.

Tr├Ąume Dir Dein Leben sch├Ân und mache aus diesen Tr├Ąumen (D)eine Realit├Ąt.

Marie Curie

Ich freue mich, Sie pers├Ânlich in einer Probestunde kennenzulernen.

Gern kann die Unterrichtssprache auch Englisch, Russisch oder Italienisch sein.