Musicalgesang

Wer für den Musicalgesang brennt, weiß, dass dies das wohl vielseitigste Gebiet für Singende ist: Singen, Tanzen, Schauspiel und manchmal auch Rollschuh- oder Eisllaufen, sich an Lianen schwingen und vieles mehr. Wer hat nicht schon gestaunt über die Leistungen der Darsteller in „Starlight Express“ von Andrew Lloyd Webber oder „Tarzan“ von Phil Collins. Für die Profis ist das ein sehr harter Beruf!

Im Musicalgesang können sich aber nicht nur professionelle Bühnendarsteller oder sich auf Aufnahmeprüfungen und Auditions Vorbereitende hier stimmlich ausbilden lassen, sondern auch Anfänger und Hobbysingende sowie Tänzer, die Cross-Over-Chancen nutzen wollen.

Vielseitige Stimmentwicklung

Die Vielfalt der stimmlichen Umsetzung von Musicaltiteln ist sehr groß. Sie reicht von Elementen des klassischen Gesangs, wie sie beispielsweise in der Bühnengestaltung einiger Rollen der „West Side Story“ von Bernstein notwendig ist, über freie Rock- und Popgesangsdarbietungen wie in „The Rocky Horror Show“ von O’Brien, „Jesus Christ Superstar“ von Lloyd Webber und „Grease“ von Casey und Jacobs, über chansonähnliche sensible Songgestaltungen in vielen Werken, bis hin zu solchen, die sich am Jazz orientieren, z.B. in den Filmmusicals „Sister Act“ und „La La Land“ mit Kompositionen von Menken und Hurwitz. Dementsprechend zielt der Gesangsunterricht darauf ab, die Stimme individuell sehr ausdrucksfähig, kräftig und stilistisch variabel zu entwickeln, damit sie entsprechend wirkungsvoll über die in den meisten Aufführungen gebräuchlichen Headsets klingen kann.

Tolle Songs

Im Gesangsunterricht schwärmen viele Schüler besonders für die Disney-Filmmusicals, allen voran „Der König der Löwen“ von Elton John, aber auch „Pocahontas“, „Beauty And The Beast“ und „Aladdin“ von Alan Menken.

Auch Titel aus traditionellen Musical plays oder Musical comedies seit Mitte der 1920er Jahre am Broadway bis hin zu denen aus Filmmusicals wie „Fame“, „A Chorus Line“ oder „Les Misérables“ mit Musik von Margoshes, Hamlisch und Schönberg: es gibt viele lohnenswerte Songs mit denen man im Gesangsunterricht und auf der Bühne viel Freude und Erfolg haben kann. Oder gar die Broadway-Produktionen von 2017 wie „The Ferryman“ von Butterwoth und „Frozen“ mit Songs von Anderson-Lopez?

Ich freue mich, mit Dir / Ihnen gemeinsam diesen Weg zu gehen!